1983 Wiki
1983 Logo.jpg

Die Netflix-Original-Produktion 1983 ist eine 8-teilige Serie, welche am 30. November 2018 weltweit erschien. Alle Folgen wurden zeitgleich auf der Streaming-Plattform veröffentlicht. Es handelt sich um eine polnische Produktion in polnischer Sprache und polnischen Schauplätzen.

Inhalt[]

Der Kalte Krieg heizt sich auf. 20 Jahre nach einem verheerenden Terroranschlag im Jahr 1983, der Polens Unabhängigkeitskampf und den Untergang der Sowjetunion zum Stillstand brachte, stößt ein idealistischer Jurastudent mit einem in Verruf geratenen Ermittler der Polizei auf eine Verschwörung, die den Eisernen Vorhang und den polizeilichen Unterdrückungsapparat in Polen aufrechterhalten hat.

Im Jahr 2003 machen sich die Führer des Regimes nach zwei Jahrzehnten des Friedens und des Wohlstands an die Umsetzung eines geheimen Plans, der in den 1980ern mit einem überraschenden Widersacher geschmiedet wurde. Diese Verschwörung sollte Polen und das Leben aller im Land – und der Welt – für immer verändern.

Die Erkenntnisse der beiden Männer könnten den Funken der Revolution entfachen. Doch die Machthaber schrecken vor nichts zurück, um alle belastenden Beweise unter Verschluss zu halten. (Quelle: Netflix)

Trailer & Teaser[]

1983_Official_Trailer_Tease_(2018)_NEW_Netflix_Series_HD

1983 Official Trailer Tease (2018) NEW Netflix Series HD


1983_Offizieller_Trailer_Netflix

1983 Offizieller Trailer Netflix


Darsteller & Charaktere[]

Hauptdarsteller[]

  • Maciej Musiał als Kajetan
  • Robert Więckiewicz als Anatol
  • Michalina Olszańska als (folgt...)
  • Zofia Wichłacz als (folgt...)
  • Andrzej Chyra als (folgt...)
  • Krzysztof Wach als (folgt...)

Nebendarsteller[]

  • Ewa Błaszczyk als (folgt...)
  • Edyta Olszówka als (folgt...)
  • Patrycja Volny als (folgt...)
  • Agnieszka Żulewska als (folgt...)
  • Wojciech Kalarus als (folgt...)
  • Mateusz Kościukiewicz als (folgt...)
  • Mirosław Zbrojewicz als (folgt...)

Episoden[]

  1. Verwicklung
  2. Rollback
  3. Angleichung
  4. Blowback
  5. Sanktuarium
  6. Subversion
  7. Mayday
  8. Requiem